Becherwerk

Das Becherwerk sorgt für vertikalen Transport des Strahlmittels. Es besteht aus einem Gehäuse mit einer Umlenkrolle im Becherwerkskopf und einer Umlenkrolle im Becherwerksfuß. Über diese Umlenkrollen läuft ein endloser Becherwerksgurt, auf dem Stahlbecher montiert sind. Diese Becher nehmen das Strahlmittel im Becherwerksfuß auf, befördern es zum Becherwerkskopf und leiten das Strahlmittel über einen Auswurf zum Reiniger.

Becherwerkskopf

Der Becherwerkskopf ist mit einem Getriebemotor ausgestattet, der den Becherwerksgurt antreibt. Auf der Antriebswelle ist eine Umlenkrolle montiert. Der Getriebemotor ist auf einer Flanschplatte montiert, die an einer Spannvorrichtung befestigt ist.

Becherwerksgurt

Das Becherwerk befördert das Strahlmittel von der niedrigsten zur höchsten Ebene im Transportsystem. Es handelt sich um einen elektrisch angetriebenen Gurt mit Bechern, die tausende Kilo Strahlmittel + Staub pro Stunde zum Reinigen befördern. Die Becher haben jeweils ein Fassungsvermögen von ca. 5 kg.

Becherwerksfuß

Der Becherwerksfuß ist mit mehreren Inspektions- und Wartungsluken ausgestattet. Der Becherwerksfuß ist an die Art des Quertransports angepasst: Die Zentrierung des Becherwerksgurtes auf der unteren Umlenkrolle kann über die Wartungsklappe überprüft werden. Diese Zentrierung kann nur durch die vertikale Ausrichtung des Becherwerks eingestellt werden..

WIE KÖNNEN WIR IHNEN BEHILFLICH SEIN?

Straaltechniek International Gruppe

Wir bieten die fortschrittlichsten Lösungen innerhalb der metallverarbeitenden (High-end-)Industrie und liefern für jedes spezielle Problem Maßarbeit.

Ein weltweites Netz von Verkaufs- und Servicestellen bietet Unterstützung bei der Ausführung unserer sehr unterschiedlichen Projekte.

©2020 Straaltechniek International Gruppe. Alle Rechte vorbehalten. Geschäftsbedingungen. Datenschutzerklärung.

Realisierung: Puntmedia